Entotsu | Pause und Neubeginn

Die Corona-Umstände haben auch das Entotsu-Projekt lahmgelegt: Schauspieler haben sich in freiwillige Quarantäne begeben, eine Zusammenarbeit im Team war nicht mehr möglich, die Zugänge zu Locations, an denen gedreht werden sollte, wurden gesperrt.

Was noch möglich war für den Fortgang des Projekts: denken. Ich habe die Zeit genutzt, mir in der unfreiwilligen Ruhe weiterführende Gedanken zum Konzept des Projekts zu machen. Es ändert sich einiges – deutlich sichtbar am neuen Titel:

36 Ansichten des Kôsô Entotsu

Also nicht mehr neun Ansichten, wie in der ursprünglichen Konzeption, sondern die volle „Hokusai-Menge“. 36 Einstellungen, die den Heidelberger Schornstein aus unterschiedlichen Blickwinkeln zeigen, werden die Basis des (stummen) Entotsu-Videos sein. Begleitet, kommentiert, konterkariert und poetisiert durch eine spezielle Audiospur und eigens für den Film komponierte Musik.

Die Premiere von „36 Ansichten des Kôsô Entotsu“ ist für April 2021 geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.