Entotsu | Neuland

Eine lange Pause seit dem letzten Eintrag; in der Zeit hat sich projektmäßig viel getan. Jetzt, Mitte Februar 2021, kommt das Materialsammeln zum Ende. Es müssen noch einige Takes im Stadtbild gedreht werden, und es gibt noch viel zu tun auf der Audio-Ebene: Aufnahmen mit Sprecherinnen und Sprechern sowie das Einspielen der Musik. Bevor es dann an das Schneiden und Montieren des gesamten Materials geht.

Aus dem Entotsu-Projekt ist nun ein Märchen geworden – das Märchen von der Republik Neuland – dem neuen Staat, der aus der zusammengebrochenen DDR hervorgegangen ist. Aspekte der in Neuland verwirklichten „Gemeinwohl-Demokatie“ werden auf der Audio-Ebene des Films dargestellt, in Beiträgen des fiktiven Senders „Radio BRD“: Eine Heidelberger Schriftstellerin erzählt im Interview von ihrem gerade erschienenen Neuland-Roman, in den Nachrichten gibt die Bundesregierung die aktuellen Zahlen der Bundesbürger*innen bekannt, die bisher nach Neuland übergesiedelt sind usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.