Entotsu | Die neun Ansichten im Stadtbild

Der Kôsô Entotsu ist von Orten in Heidelberg aus sichtbar: nah und groß, wenn man aus dem Hauptbahnhof tritt, klein und leicht zu übersehen, wenn man ihn zum Beispiel von der Aussichtsplattform des Heidelberger Schlosses aus im Ortsbild sucht. Die neun Ansichten des Entotsu-Projekts verteilen sich wie hier skizziert:

Position des Kôsô Entotsu im Stadtplan (gelb) und die Orte der neun Ansichten (blau)

Position des Kôsô Entotsu im Stadtplan (gelb) und die Orte der neun Ansichten (blau)

Einige der Ansichten sind „dynamisch“ konzipiert, können variierende Blicke auf den Schornstein enthalten. So etwa bei der Episode „Neckarwiese“, die mit Ansichten über eine Flusslänge von ca. 500 m arbeitet.